Das Bildprogramm des Studiolo




 1497, Tempera auf Leinwand, 160x192, Paris, Musée du Louvre Der Parnass

Andrea Mantegna

zur ikonographischen Analyse
weitere Beispiele für Musen




 1497, Tempera auf Leinwand, 160x192, Paris, Musée du Louvre Minerva vertreibt die Laster
aus dem Garten der Tugend

Andrea Mantegna

zur ikonographischen Analyse
andere Darstellung der Minerva



Der Schwerpunkt der ikonographischen Analyse liegt auf den Gemälden Der Parnaß und Minerva vertreibt die Laster aus dem Garten der Tugend von Mantegna. Diese Auswahl ist eher willkürlich, da die humanistischen Bildprogramme, die Isabella d'Este als Gestaltungsgrundlage allen Bildern des Studiolo zugrunde legte, alle aus dem gleichen Themenbereich stammen.

Die restlichen Bilder wurden von 1506 bis 1530 von anderen berühmten Malern angefertigt, (die mit Mantegna so in einen künstlerischen Wettstreit -Paragone- traten) unter denen auch Lorenzo Costa war, der Mantegnas Nachfolge als mantuaner Hofmaler antrat.







1505, Pietro Perugino (1448-1523) Der Kampf der Keuschheit
gegen die Wollust

Pietro Perugino

.


Öl auf Leinwand, nach 1505, 164x197cm, Paris, Musée du Louvre Die Krönung der Isabella

Lorenzo Costa

.


Der Comus

Lorenzo Costa

.


Allegorie der Tugend

Niccolò Coreggio

.


Allegorie der Laster

Niccolò Coreggio

.