Datenbanken und Informationssysteme


Aufgabe 11: Objektrelationale Datenbanken

Entwerfen sie ein Datenbankschema für die Vorlesungsdatenbank der TU, das der ER-Modellierung aus Aufgabe 2 entspricht. Nutzen sie dabei die objektrelationalen Erweiterungen von Oracle 8 (benutzerdefinierte Typen, Objektreferenzen, nested tables).

Geben sie den Oracle-SQL-Code an, mit dem geeignete Datentypen und die zugehörigen Tabellen erzeugt werden können.

Hinweis:
Sollten unter den Datentypen zyklische Abhängigkeiten bestehen (Typen referenzieren sich gegenseitig), so kann man mit

create type <Name des Datentyps>
eine Vorwärtsdeklaration erreichen. Der vollständige Typ wird dann später mit
create or replace type <Name des Datentyps> 
<vollständige Typdefinition>
erzeugt.


Software Systems Institute 28-jan-1999 holm wegner