Datenbanken und Informationssysteme


Musterlösung für Aufgabe 11: Entwurf von Typen und Tabellen

Analog zu den Tabellendefinitionen in Musterlösung 4 werden hier zunächst Typen definiert, welche die ensprechenden Attribute enthalten. Anstelle der Fremdschlüsselattribute aus Musterlösung 4 werden Objektreferenzen eingesetzt.
CREATE TYPE Arbeitsbereich_T AS OBJECT (
  Name VARCHAR2(5),
  Beschreibung VARCHAR2(100)  
)
/
CREATE TYPE Veranstalter_T AS OBJECT (
  Name VARCHAR2(30),
  EMail VARCHAR(50),
  Arbeitsbereich REF Arbeitsbereich_T
)
/
CREATE TYPE Veranstaltung_T AS OBJECT (
  Titel VARCHAR2(40),
  Zeit  VARCHAR2(50),
  Beschreibung VARCHAR2(100)
)
/
CREATE TYPE Raum_T AS OBJECT (
  Nummer VARCHAR2(9),
  Plaetze INTEGER
)
/
CREATE TYPE Studiengang_T AS OBJECT (
  Name VARCHAR2(5),
  Beschreibung VARCHAR2(100)
)
/
CREATE TYPE Veranstaltungsveranstalter_T AS OBJECT (
  Veranstalter REF Veranstalter_T,
  Veranstaltung REF Veranstaltung_T
)
/
CREATE TYPE Veranstaltungsraum_T AS OBJECT (
  Raum REF Raum_T,
  Veranstaltung REF Veranstaltung_T
)
/
CREATE TYPE Veranstaltungsangebot_T AS OBJECT (
  Studiengang REF Studiengang_T,
  Semester INTEGER,
  Nummer VARCHAR2(9),
  Rolle VARCHAR2(50),
  Veranstaltung REF Veranstaltung_T
)
/
Mit Hilfe dieser Typen werden dann wiederum Tabellen erzeugt.
CREATE TABLE Arbeitsbereiche OF Arbeitsbereich_T
/
CREATE TABLE Veranstalter OF Veranstalter_T
/
CREATE TABLE Veranstaltungen OF Veranstaltung_T
/
CREATE TABLE Raeume OF Raum_T
/
CREATE TABLE Studiengaenge OF Studiengang_T
/
CREATE TABLE Veranstaltungsveranstalter OF Veranstaltungsveranstalter_T
/
CREATE TABLE Veranstaltungsraeume OF Veranstaltungsraum_T
/
CREATE TABLE Veranstaltungsangebote OF Veranstaltungsangebot_T
/


Soft
ware Systems Institute 28-jan-1999 Michael Skusa